Der SAP-Aufsichtsrat hat Pekka Ala-Pietilä zur Wahl als neues Aufsichtsratsmitglied und Nachfolger von Hasso Plattner vorgeschlagen.

SAP’s Supervisory Board has nominated Pekka Ala-Pietilä to succeed Hasso Plattner as a new member of the Supervisory Board.

Der Aufsichtsrat der SAP SE hat Pekka Ala-Pietilä zur Wahl als neues Mitglied des Aufsichtsrats nominiert und beabsichtigt, den ehemaligen Nokia-Chef Ala-Pietilä als designierten Nachfolger des Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Dr. Hasso Plattner vorzusehen. Ala-Pietilä soll der nächsten Hauptversammlung für eine Amtszeit von zwei Jahren zur Wahl vorgeschlagen werden und im Falle seiner Wahl auch den Vorsitz des Aufsichtsrats übernehmen.

SAP und Dr. h.c. Punit Renjen haben beschlossen, sich im gegenseitigen Einvernehmen zu trennen. Grund waren unterschiedliche Vorstellungen über die Rolle des künftigen Aufsichtsratsvorsitzenden, für die Punit Renjen vorgesehen war. Punit Renjen hat sich daher entschlossen, sein Mandat im Aufsichtsrat der SAP mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung der SAP am 15. Mai 2024 niederzulegen.

Pekka Ala-Pietilä (67) verfügt über eine beeindruckende Erfolgsbilanz im Bereich Innovation und Technologie in Europa und ist hervorragend positioniert, um die erfolgreiche Transformation der SAP weiter voranzutreiben. Er war Präsident der Nokia Corporation von 1999 bis 2005 und Mitglied des SAP-Aufsichtsrats von 2002 bis 2021. Darüber hinaus war er Vorsitzender der hochrangigen Expertengruppe für künstliche Intelligenz der Europäischen Kommission von 2018 bis 2020 und Vorsitzender des finnischen Programms für künstliche Intelligenz von 2017 bis 2019. Derzeit hält er mehrere Mandate in europäischen Aufsichtsräten und ist Aufsichtsratsvorsitzender von HERE Technologies, einem niederländischen multinationalen Unternehmen für standortbezogene Intelligenzlösungen. Ala-Pietilä hat einen Ehrendoktortitel in Technologie von der Tampere University of Technology und in Wissenschaft von der Aalto University School of Business. Er lebt in Helsinki.

„Nach zwei Jahrzehnten an der Spitze der SAP SE, des Unternehmens, mit dem ich seit der ersten Stunde verbunden bin, ist es mir besonders wichtig, den Führungsstab erfolgreich weiterzugeben und so den andauernden Erfolg der SAP zu festigen“, sagte Prof. Dr. Hasso Plattner, der seit 2003 Vorsitzender des Aufsichtsrats ist. „Mit Pekka Ala-Pietilä haben wir eine Führungspersönlichkeit gefunden, die nicht nur ein tiefgreifendes Verständnis unserer Branche und der Komplexität der europäischen SE-Governance mibringt, sondern auch ein wichtiger Verbündeter in vielen entscheidenden Momenten der SAP war. An dieser Stelle möchte ich Punit Renjen meinen tief empfundenen Dank für seine Arbeit und seinen Beitrag aussprechen. Seine Energie und sein Einsatz waren von Anfang an außergewöhnlich. Mit der Wahl von Pekka Ala-Pietilä bin ich zuversichtlich, dass der Aufsichtsrat der SAP in den besten Händen ist. Seine Vision und seine bedächtige Vorgehensweise sind genau das, was die SAP braucht, um sicher und auch weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu blicken.“

Pekka Ala-Pietilä sagte: „Ich danke dem Aufsichtsrat der SAP und Hasso Plattner für die Gelegenheit dieses dynamische europäische Technologie-Unternehmen erneut während so einer entscheidenden Zeit zu begleiten. Dank der großartigen Menschen bei SAP setzt das Unternehmen seit über 50 Jahren den globalen Standard im Bereich Unternehmenstechnologie und ist auch jetzt ein Vorreiter, wenn es darum geht, relevante, zuverlässige und verantwortungsvolle KI-Lösungen für Unternehmen zu entwickeln und einzusetzen und somit grundlegend die Art und Weise von Geschäftsabläufen zu ändern. Ich freue mich darauf, mit alten und neuen Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten und so die Erfolgsgeschichte der SAP – revolutionäre Technologie, die reale Ergebnisse liefert – weiterzuschreiben.“

 

The Supervisory Board of SAP SE has nominated Pekka Ala-Pietilä for election as a new member of the Supervisory Board and intends to nominate Ala-Pietilä, former President of Nokia, as the designated successor to Supervisory Board Chairman Prof. Dr. Hasso Plattner. Mr. Ala-Pietilä is to be proposed for election at the next Annual General Shareholders‘ Meeting for a two-year term and, if elected, will also assume the chairmanship of the Supervisory Board.

SAP and Dr. h.c. Punit Renjen have decided to part company by mutual consent. This was due to a difference of opinion regarding the role of the future Supervisory Board Chairman, which Punit Renjen had been nominated to assume. Punit Renjen has therefore decided to resign from the Supervisory Board with effect from the close of the SAP Annual General Meeting of Shareholders on May 15, 2024.

Pekka Ala-Pietilä (67) has an impressive track record in innovation and technology in Europe and is uniquely positioned to continue SAP’s successful transformation. He was President of Nokia Corporation from 1999 to 2005 and a member of the SAP Supervisory Board from 2002 to 2021. He also chaired the European Commission’s High Level Expert Group on Artificial Intelligence from 2018 to 2020 and the Finnish Artificial Intelligence Program from 2017 to 2019. He currently serves on several European supervisory boards and is Chairman of the Supervisory Board of HERE Technologies, a Dutch multinational location-based intelligence solutions company. Ala-Pietilä holds honorary doctorates in technology from Tampere University of Technology and in science from Aalto University School of Business. He lives in Helsinki.

“After two decades at the helm of SAP SE, the company I’ve nurtured from its inception, ensuring a successful handover of the leadership baton is paramount to me and crucial for SAP’s continued success,” said Prof. Dr. Hasso Plattner, who has served as Chairman since 2003. “In Pekka Ala-Pietilä, I recognize a leader who not only possesses a profound understanding of our industry and the intricacies of European SE governance, but also one who has been a steadfast ally through many of SAP’s pivotal moments. Before looking ahead, let me also express my deep gratitude to Punit Renjen for his efforts and contributions. His energy level and dedication have been exceptional from the beginning. As we welcome Pekka Ala-Pietilä, I am filled with confidence that SAP’s Supervisory Board is in the most capable hands. His vision and well-measured approach are exactly what SAP needs to safeguard its future and ensure its ongoing success.”

Pekka Ala-Pietilä said, “I am grateful to the Supervisory Board of SAP and to Hasso Plattner for the opportunity to rejoin this dynamic European technology leader at such a pivotal time. Thanks to the great people at SAP, the company has set the global standard for enterprise technology for more than 50 years and is now a trailblazer in developing and deploying relevant, reliable, responsible Business AI that will fundamentally change the way business runs. I look forward to working together with colleagues old and new to build on SAP’s track record of delivering revolutionary technology that drives real results.”

Von Jakob Jung

Dr. Jakob Jung ist Chefredakteur Security Storage und Channel Germany. Er ist seit mehr als 20 Jahren im IT-Journalismus tätig. Zu seinen beruflichen Stationen gehören Computer Reseller News, Heise Resale, Informationweek, Techtarget (Storage und Datacenter) sowie ChannelBiz. Darüber hinaus ist er für zahlreiche IT-Publikationen freiberuflich tätig, darunter Computerwoche, Channelpartner, IT-Business, Storage-Insider und ZDnet. Seine Themenschwerpunkte sind Channel, Storage, Security, Datacenter, ERP und CRM. Dr. Jakob Jung is Editor-in-Chief of Security Storage and Channel Germany. He has been working in IT journalism for more than 20 years. His career includes Computer Reseller News, Heise Resale, Informationweek, Techtarget (storage and data center) and ChannelBiz. He also freelances for numerous IT publications, including Computerwoche, Channelpartner, IT-Business, Storage-Insider and ZDnet. His main topics are channel, storage, security, data center, ERP and CRM. Kontakt – Contact via Mail: jakob.jung@security-storage-und-channel-germany.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner