Benedikt Bonnmann wird Nachfolger von Torsten Wegener im Vorstand der adesso SE. Sein Schwerpunkt wird Künstliche Intelligenz sein.

Benedikt Bonnmann succeeds Torsten Wegener in the Executive Board of adesso SE. He will focus on artificial intelligence.

Der Aufsichtsrat der adesso SE hat Benedikt Bonnmann mit Wirkung zum 01.04.2024 in den Vorstand der adesso SE berufen. Sein Vorstandsvertrag sieht eine Laufzeit bis 2028 vor. Bonnmann ist bereits seit 2017 für adesso tätig und leitete zuletzt als Executive Director die Business Area Digital Horizontals und verantwortete persönlich den Geschäftsbereich Data & Analytics. Mit seiner Berufung unterstützt der Aufsichtsrat die weitere Ausrichtung der adesso-Gruppe auf die großen Geschäftschancen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Darüber hinaus übernimmt Bonnmann im Vorstand unter anderem die Verantwortung für die Branchen Automotive, Life Science, Manufacturing Industry und Retail von Torsten Wegener, der mit Auslaufen seines Vertrags zum 31. März 2024 aus dem Vorstand ausscheidet.

Wegener, der sich künftig neuen Aufgaben widmen möchte, erhält einen Beratervertrag und bleibt dem Unternehmen eng verbunden. Darüber hinaus wird er weiterhin einige für adesso wichtige Beiratsmandate wahrnehmen, beispielsweise in den Gremien von material.one, Bluplanet und adesso Türkei. Der Aufsichtsrat dankt Torsten Wegener für seine hervorragende Arbeit bei der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen Jahren. Während seiner Amtszeit hat er unter anderem die Bereiche Retail, Automotive, Manufacturing Industry und Life Science sowie das Data-, Digital Experience-, Cloud- und SmartShore-Geschäft vorangetrieben.

Das neue Vorstandsmitglied Benedikt Bonnmann studierte Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Mannheim und absolvierte anschließend einen MBA an der Graduate School Rhein Neckar mit dem Schwerpunkt Corporate Performance Management. Nach Stationen in der Business-Intelligence-Beratung mit Schwerpunkt SAP gründete er sein eigenes Beratungshaus, das 2017 von adesso übernommen wurde. Seitdem treibt er die Themen Data, Analytics und KI bei adesso maßgeblich voran. Dank seiner Expertise und seines exzellenten Managements ist die von ihm verantwortete Business Line in den vergangenen fünf Jahren auf rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewachsen. Bereits heute wird mit Data & AI innerhalb der adesso Group ein Umsatzvolumen im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erwirtschaftet. Unternehmen aller Größen und Branchen legen derzeit den Grundstein für den effektiven Einsatz dieser Technologien. Ein besonderer Fokus für 2024 liegt auf dem Themenfeld der Generativen Künstlichen Intelligenz (GenAI), die das Potenzial hat, die Geschäftswelt zu revolutionieren.Intelligenz (GenAI) liegen, da es das Potenzial hat, das Geschäftsleben zu revolutionieren.

„Ich freue mich sehr, dass wir aufgrund von Benedikt Bonnmanns außergewöhnlicher Expertise diesen immer wichtigeren Technologiebereich auch im Vorstand über eine interne Lösung nachbesetzen können“, resümiert Prof. Dr. Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender und Hauptanteilseigner der adesso SE. „Ich bin davon überzeugt, dass Benedikt neue Impulse für unser künftiges Wachstum geben wird. Zugleich bedanke ich mich im Namen des gesamten Aufsichtsrats bei Torsten Wegener für seine bisher geleistete Arbeit.“

The Supervisory Board of adesso SE has appointed Benedikt Bonnmann to the Executive Board of adesso SE with effect from April 1, 2024. His Executive Board contract runs until 2028. Bonnmann has been with adesso since 2017 and most recently headed the Digital Horizontals business area as Executive Director, with personal responsibility for the Data & Analytics division. With his appointment, the Supervisory Board supports the adesso Group’s continued focus on the major business opportunities offered by the use of artificial intelligence. In addition, Bonnmann will take over responsibility for the Automotive, Life Science, Manufacturing Industry and Retail sectors from Torsten Wegener, who will leave the Executive Board when his contract expires on March 31, 2024.

Mr. Wegener, who intends to pursue new opportunities, will receive a consulting agreement and will remain closely associated with the company. In addition, he will continue to hold a number of important advisory board mandates for adesso, e.g. on the boards of material.one, Bluplanet and adesso Turkey. The Supervisory Board would like to thank Torsten Wegener for his outstanding contribution to the successful development of the company in recent years. During his tenure, he has driven forward the Retail, Automotive, Manufacturing and Life Science divisions, as well as the Data, Digital Experience, Cloud and SmartShore businesses.

Benedikt Bonnmann studied business informatics at the University of Cooperative Education in Mannheim, followed by an MBA at the Rhein Neckar Graduate School with a focus on corporate performance management. After working in business intelligence consulting with a focus on SAP, he founded his own consulting company, which was acquired by adesso in 2017. Since then, he has been a key driver for data, analytics and AI at adesso. Thanks to his expertise and excellent management, the business line he is responsible for has grown to around 300 employees in the last five years. Within the adesso Group, Data & AI already generates a sales volume in the high double-digit million euro range. Companies of all sizes and from all industries are currently laying the foundations for the effective use of these technologies. A special focus for 2024 will be on Generative Artificial Intelligence (GenAI), which has the potential to revolutionize the business world.

„I am very pleased that Benedikt Bonnmann’s exceptional expertise will enable us to fill this increasingly important technology area in the Executive Board with an internal solution,“ summarizes Prof. Dr. Volker Gruhn, Chairman of the Supervisory Board and main shareholder of adesso SE. „I am convinced that Benedikt will provide new impulses for our future growth. At the same time, I would like to thank Torsten Wegener on behalf of the entire Supervisory Board for his work to date“.

Von Jakob Jung

Dr. Jakob Jung ist Chefredakteur Security Storage und Channel Germany. Er ist seit mehr als 20 Jahren im IT-Journalismus tätig. Zu seinen beruflichen Stationen gehören Computer Reseller News, Heise Resale, Informationweek, Techtarget (Storage und Datacenter) sowie ChannelBiz. Darüber hinaus ist er für zahlreiche IT-Publikationen freiberuflich tätig, darunter Computerwoche, Channelpartner, IT-Business, Storage-Insider und ZDnet. Seine Themenschwerpunkte sind Channel, Storage, Security, Datacenter, ERP und CRM. Dr. Jakob Jung is Editor-in-Chief of Security Storage and Channel Germany. He has been working in IT journalism for more than 20 years. His career includes Computer Reseller News, Heise Resale, Informationweek, Techtarget (storage and data center) and ChannelBiz. He also freelances for numerous IT publications, including Computerwoche, Channelpartner, IT-Business, Storage-Insider and ZDnet. His main topics are channel, storage, security, data center, ERP and CRM. Kontakt – Contact via Mail: jakob.jung@security-storage-und-channel-germany.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner