Oracle zeigt in fünf Best Practices, wie Finanzverantwortliche ihr Unternehmenswachstum und Profit sichern können.

Oracle shares best practices on how finance executives can ensure their company’s growth.

Die Wirtschaftslage bleibt für Unternehmen unberechenbar und angespannt. Wie eine Studie von Deloitte zeigt, sehen einige Chief Financial Officers (CFOs) nach wie vor die Gefahr einer Rezession. Zudem verursacht die anhaltend hohe Inflation erhebliche Kosten. All dies erschwert die Geschäfts- und Investitionsplanung. Dabei ist es gerade jetzt wichtig, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um den Geschäftserfolg von morgen zu sichern.

Oracle fasst eine Reihe von Best Practices zusammen, die den hohen Druck von CFOs nehmen. Mit diesen Maßnahmen legen sie die Basis, um Wachstum und Profitabilität des eigenen Unternehmens voranzutreiben.

Bessere Prognosen erstellen

Genaue Prognosen über die Auswirkungen von Finanzentscheidungen bilden die optimale Grundlage für die Umsetzung der Unternehmensstrategie. Doch häufig schmälert das Datenmanagement die Aussagekraft der Ergebnisse. Der Grund: In vielen Unternehmen liegen relevante Daten in unterschiedlichen Systemen vor und sind nicht miteinander verknüpft. Finanzabteilungen müssen sie zentral zusammenführen. Viele Unternehmen setzen dabei auf Cloud-Lösungen, die auch Prognosefunktionen bieten. CFOs können so dank optimierter Datenintegration und höherer Qualität der automatisierten Prognosen besser planen. Weitere Innovationen verspricht der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Sie analysiert Daten automatisiert und wesentlich präziser. Bei Bedarf übernimmt eine KI auch die kontinuierliche Überwachung von Unternehmensprozessen und macht auf Abweichungen von Prognosen aufmerksam. Die Aufgabe der menschlichen Experten besteht in der Zusammenarbeit mit der KI darin, alle Daten auf Richtigkeit zu prüfen, zu verbessern und zu bewerten.

Auf Automatisierung setzen

In Finanzabteilungen gibt es noch viele manuelle Prozesse, die Zeit und Nerven kosten. KI kann CFOs künftig helfen, Aufgaben zu automatisieren, um die Effizienz zu steigern, Fehler zu vermeiden und Kosten zu senken. Das reicht von der Rechnungsverarbeitung über den Kontenabgleich bis hin zur Analyse der aktuellen Finanzsituation. Die Teams der Finanzverantwortlichen müssen nur noch in Ausnahmefällen eingreifen. So erhalten die Experten einen schnelleren Überblick über die Performance des eigenen Unternehmens und gewinnen mehr Zeit für strategische Entscheidungen.

Daten umfassend nutzen

Finanzverantwortliche, die sich intern mit anderen Fachabteilungen vernetzen und Daten bereichsübergreifend zugänglich machen, können ungeahnte Potenziale erschließen. Im Idealfall nutzen die Teams moderne Lösungen, um auf die verfügbaren Daten zuzugreifen. So können Finanzchefs beispielsweise gemeinsam mit dem Vertrieb datengestützt ermitteln, in welche Produkte und Dienstleistungen weiter investiert werden muss oder ob sie von den Kunden überhaupt noch nachgefragt werden. Anschließend passt das Unternehmen das eigene Angebot an und steigert im besten Fall den Umsatz.

Mergers & Acquisitions richtig umsetzen

CFOs sind auch dafür verantwortlich, Investitionen in andere Unternehmen zu bewerten und gegebenenfalls finanzielle Mittel bereitzustellen. Passen die Strategien und Prozesse der potenziellen Partner zum Käufer? Diese Frage steht bei Mergers & Acquisitions im Mittelpunkt. Kommt es zu einer Kooperation, müssen die Finanzabteilungen die Systeme und Daten der anderen Seite integrieren. So entsteht eine einheitliche Datenbasis, die wichtige Kennzahlen wie die Produktivität einzelner Unternehmensbereiche enthält. Cloud-Lösungen beschleunigen die Datenintegration, da sie die Interoperabilität zwischen allen Systemen sicherstellen.

Risikomanagement weiter stärken

Das Risikomanagement muss künftig noch stärker in die strategische Planung einbezogen werden. So können Unternehmen Probleme frühzeitig erkennen und direkt gegensteuern. Die Herausforderung besteht jedoch darin, die richtige Balance zu finden. Wenn Unternehmen zu sicher agieren, verpassen sie möglicherweise Wachstumschancen. Risikomanagement erfordert daher aussagekräftige Kennzahlen, die CFOs zur Überwachung des Geschäftserfolgs definieren können. Moderne Lösungen für das Enterprise Risk Management (ERM) unterstützen Unternehmen zudem dabei, Probleme ohne großen Aufwand zu beseitigen. Finanzabteilungen nutzen sie beispielsweise, um Cashflow-Prognosen automatisch zu erstellen und die Liquidität auf Dashboards zu überprüfen.

„Die Rolle der CFOs geht heute weit über die Finanzplanung hinaus. Sie tragen in vielen Unternehmensbereichen entscheidend dazu bei, den Geschäftserfolg zu sichern“, erklärt Niels Jensen, Vice President Applications bei Oracle Deutschland. „Ein schneller Zugriff auf alle relevanten Daten und eine moderne Cloud-Lösung mit KI-Unterstützung bieten dabei wertvolle Unterstützung.“

The economy remains unpredictable and challenging for businesses. According to a Deloitte survey, some chief financial officers (CFOs) still see a risk of recession. In addition, persistently high inflation is adding significant costs. All of this makes business and investment planning more difficult. However, making the right decisions today is critical to ensuring tomorrow’s business success.

Oracle has put together a set of best practices to help take the pressure off CFOs. By doing so, they can lay the groundwork for driving their company’s growth and profitability.

Create better forecasts

Accurate forecasts of the impact of financial decisions provide the best basis for executing business strategy. But data management often reduces the power of the results. In many organizations, relevant data resides in disparate systems that are not connected. Finance departments need to bring it together centrally. Many companies are turning to cloud solutions that include forecasting capabilities. This enables CFOs to plan better through better data integration and higher quality automated forecasts. The use of artificial intelligence (AI) promises further innovation. It analyzes data automatically and much more accurately. AI can also be used to continuously monitor business processes and highlight deviations from forecasts. When working with AI, the role of human experts is to check all data for accuracy, improve it, and evaluate it.

Rely on automation

There are still many manual processes in finance departments that cost time and effort. In the future, AI can help CFOs automate tasks to increase efficiency, reduce errors, and cut costs. This includes everything from processing invoices and reconciling accounts to analyzing the current financial situation. Finance teams will only need to intervene in exceptional cases. As a result, business professionals have a quicker view of their company’s performance and more time to make strategic decisions.

Comprehensive use of data

Finance leaders who network internally with other business units and share data across departments can unlock untapped potential. Ideally, teams use modern solutions to access the data available to them. For example, finance managers can work with the sales department to use data to determine which products and services need further investment, or whether they are even in demand by customers. The company can then adjust its offerings and, in the best case, increase revenue.

Getting mergers and acquisitions right

CFOs are also responsible for evaluating investments in other companies and providing financial resources when needed. Are the potential partners‘ strategies and processes a good fit for the buyer? This question is at the heart of mergers and acquisitions. If a deal is struck, finance departments must integrate the systems and data of the other side. This creates a unified database of key metrics, such as the productivity of each business unit. Cloud solutions accelerate data integration by ensuring interoperability between all systems.

Strengthen risk management

In the future, risk management will need to be more integrated into strategic planning. This will enable companies to identify problems early and take immediate action. The challenge is to strike the right balance. If companies err on the side of caution, they may miss growth opportunities. Risk management therefore requires meaningful metrics that CFOs can define to monitor business performance. Today’s enterprise risk management (ERM) solutions also help companies avoid problems with little effort. For example, finance departments use them to automatically generate cash flow forecasts and monitor liquidity on dashboards.

„The role of CFOs today goes far beyond financial planning. They play a critical role in ensuring the success of many areas of the business,“ said Niels Jensen, vice president of applications at Oracle Germany. „Fast access to all relevant data and a modern cloud solution with AI support provide valuable support.“

Von Jakob Jung

Dr. Jakob Jung ist Chefredakteur Security Storage und Channel Germany. Er ist seit mehr als 20 Jahren im IT-Journalismus tätig. Zu seinen beruflichen Stationen gehören Computer Reseller News, Heise Resale, Informationweek, Techtarget (Storage und Datacenter) sowie ChannelBiz. Darüber hinaus ist er für zahlreiche IT-Publikationen freiberuflich tätig, darunter Computerwoche, Channelpartner, IT-Business, Storage-Insider und ZDnet. Seine Themenschwerpunkte sind Channel, Storage, Security, Datacenter, ERP und CRM. Dr. Jakob Jung is Editor-in-Chief of Security Storage and Channel Germany. He has been working in IT journalism for more than 20 years. His career includes Computer Reseller News, Heise Resale, Informationweek, Techtarget (storage and data center) and ChannelBiz. He also freelances for numerous IT publications, including Computerwoche, Channelpartner, IT-Business, Storage-Insider and ZDnet. His main topics are channel, storage, security, data center, ERP and CRM. Kontakt – Contact via Mail: jakob.jung@security-storage-und-channel-germany.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner